Am 1. Juni 2013 eröffnet im Rahmen des Jahres „Deutschland + Brasilien 2013-2014“  die Ausstellung “„REFAVELA“ – Structures of spontaneous architecture in the favelas of Rio de Janeiro” von Patricia Parinejad im deutschen Konsulat in Rio de Janeiro. Artificial Image erstellte die Ausstellungsdrucke.

IMG_4333
IMG_5093
IMG_5027
_MG_5958

FAVELAS, benannt nach einer brasilianischen Kletterpflanze, existieren in Brasilien schon seit Ende des 19. Jahrhunderts. In ihrem aktuellen Projekt widmet sich Patricia Parinejad der in vieler Hinsicht beachtenswerten architektonischen Realität der Favelas von Rio de Janeiro.

Die unüberschaubare Vielfalt und Einzigartigkeit dieser improvisierten Architektur aus Fundstücken wild gebauter Häuser dokumentierte sie monatelang mit ihrer Kamera. Entstanden ist ein fotografisches Kompendium aus Aufnahmen von Wänden, Türen, Dächern und ihren vielfältigen Strukturen, Oberflächen und Materialien. Ergänzt werden diese durch Portraits der Bewohner dieser rauen und vitalen Orte.

Mit ihrer Dokumentation stellt Patricia Parinejad den homogenen Einheitsgesichtern der globalen Wohnmaschinen ein lebendiges und überraschend schönes Architekturbild gegenüber.

Die Ausstellung wurde gefördert durch das Auswärtige Amt. Kuratiert wurde sie durch Coco Wolf-Gedieh, Berlin. Informationen zum Deutsch-Brasilianischem Jahr finden Sie hier und zu Patricia Parinejad finden Sie auf ihrer Website und Facebookseite.